Dienstag, 4. November 2008

Erste Computerspiel-Schule

Ja das gibt es wirklich un diese Schule könnte Kinder auch begeistern: Am 30 Oktober hat in Leipzig die erste Computerspiel-Schule ihre Tore geöffnet. Hier können Kinder, Eltern, Jugendliche und Pädagogen gemeinsam an PC und Konsole spielen.

Beim Gemeinschaftsprojekt der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur, der Universität Leipzig, der Leipziger Messe und der Stadt Leipzig können sich die Besucher auch über Jugendmedienschutz oder neue Spiele informieren. In erster Linie aber geht es den Machern darum, den Erwachsenen die virtuellen Spielwelten der Kinder und Jugendlichen näher zu bringen. Außerdem bekommen Eltern auch Tipps, wie man Computerspiele im Alltag pädagogisch sinnvoll einbauen kann.

Wenn Kinder und Jugendliche die Computerschule allein besuchen, dürfen sie zwei Stunden lang spielen und zahlen dafür zwei Euro, bei Vorlage ihrer erledigten Hausaufgaben eine Stunde länger. Kommen sie in Begleitung eines Erwachsenen, ist das Spielen kostenlos

Gerade vor Weihnachten werden gewiss viele Eltern die neue Schule besuchen, um den Rat der Spielexperten zu nutzen, stehen doch oftmals Spieletitel auf den Wunschzetteln, die ihnen unbekannt sind.

AdventureLink ➨ www.computerspielschule.org