Freitag, 24. Juni 2016

[ #wissen ] Fast eine Geheimschrift: Blindenschrift und Binärcode


Louis Braille reichten im Jahre 1825 sechs Punkte aus, um eine Blindenschrift zu entwickeln. Das ist genial. 


Braille-Schrift. Heute ist die Braille-Schrift weltweit verbreitet und auch im Computerzeitalter keineswegs unmodern. Irgendwie erscheint mit dieser Schrift der Binäre Code vorweggenomen, denn in Wirklichkeit besteht die Blindenschrift auch nur aus zwei Zeichen: Punkt oder kein Punkt, also 1 oder 0, wahr oder falsch.


Binärcode. Der Binärcode wieder ist die Geheimsprache des Computers. Ein Computer kann Buchstaben, Zeichen und Zahlen nicht verarbeiten. Deshalb muss er alles erst in 0er und 1er umwandeln.


[ #KITs 4 KIDs ]