Samstag, 26. Juli 2014

[ #video ] Eine sichere Kinder-Video-Plattform: Juki

Hier können Kinder selbst Videos ins Netz stellen, sie werden bei der Produktion von Trickfilmen an die Hand genommen und können bei der Nexpedition sicheres und kompetentes Verhalten im Internet lernen: Die medienpädagogische Kinder-Video-Plattform www.juki.de.

Ein Lexikon erklärt außerdem die wichtigsten Begriffe von „Absturz“ bis „www“ und im Forum können die jungen Surfer ihr Wissen austauschen. Hier können Kinder ihre Fragen stellen und andere Nutzer antworten, beraten und geben Tipps.

Alle Angebote der Plattform werden medienpädagogisch begleitet und durch die Redaktion vorgeprüft. So wird beispielsweise sichergestellt, dass alle hochgeladenen Beiträge auch für Kinder geeignet sind. Auch die Profile, Trickfilme, Lexikon- und Foreneinträge sowie alle Kommentare werden einer Prüfung unterzogen.

Die Kinder-Video-Plattform ist ein Kooperationsprojekt des Deutschen Kinderhilfswerkes, der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter (FSM), der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen (FSF) und Google Deutschland. Das Projekt wird durch die Universität Mainz, die Initiative Deutschland sicher im Netz und den Kindersender Nickelodeon unterstützt.

Adventure Link