Samstag, 26. Juli 2014

[ #SeriousGame ] Nordmeerforscher - Ausgezeichnetes Online-Game

Schon wenige Monate nach dem Start des Online-Games Nordmeerforscher.de wurde das Projekt heute mit dem „Goldenen Spatzen 2012“ in der Kategorie „Bestes Onlinegame“ geehrt. 

In dem Serious Game „Nordmeerforscher – Abenteuer in der Tiefe“ können Kinder mit ihrem eigenen Forscher-U-Boot virtuell in die Tiefen der nördlichen Meere abtauchen, spannende Abenteuer erleben und viel Interessantes über Nord- und Ostsee erfahren.

Serious Game. Unter Serious Games (englisch für ernsthafte Spiele) versteht man digitale Spiele, die nicht primär oder ausschließlich der Unterhaltung dienen, wohl aber derartige Elemente zwingend enthalten. Und so ist es: Gemeinsam mit Kapitän Hansen und dem Expeditionsschiff NORDWIND müssen die jungen Meeresforscher insgesamt acht spannende Spiel-Missionen in Nord- und Ostsee bewältigen und dabei selbst das Tiefsee-U-Boot und die Spezialwerkzeuge an den Greifarmen bedienen. So können z. B. Dorsche im Gotlandtief mit der speziellen Bordkamera aufgenommen oder der Bestand einer Robbenkolonie dokumentiert werden.

Natur und Technik. Aber auch andere Unterwasser-Missionen wie das Reparieren eines defekten Unterseekabels oder das Markieren von alten versenkten Munitionskisten aus dem 2. Weltkrieg gehören zu den Herausforderungen, denen sich die jungen U-Boot-Kapitäne auf „Nordmeerforscher.de“ stellen müssen. Ein freies Erkunden der verschiedenen Meeresgebiete ist zwischen den Missionen ebenfalls möglich und erwünscht. Dabei können die Kinder mit dem Sonar nicht nur über 20 heimische Fischarten entdecken, sondern auch Unterwasser-schätze wie z.B. versunkene Wracks, Wikingerschwerter oder Goldmünzen auf dem Meeresboden finden und bergen. So lernen die jungen Forscher nicht nur die Flora und Fauna der Unterwasserwelt kennen, sondern erfahren außerdem viele interessante Fakten rund um die Geschichte von Nord- und Ostsee.„Durch die geschickte Mischung von realen Bluebox-Filmsequenzen, Flashanimationen und 3D-Szenarien innerhalb der Missionen ist es unserem Team gelungen, ein atmosphärisch stimmiges Online-Unterwasserabenteuer zu kreieren, bei dem Kinder einen tollen Eindruck von der Vielfalt unserer heimischen Meeren bekommen!“, sagt Joerg Michel, Mitgründer der Erfurter Agentur KIDS interactive GmbH.

Wissen. Die angegliederte, umfangreiche Nordmeerdatenbank beinhaltet viel Wissen über die Bewohner der Nord- und Ostsee und steht zusätzlich als barrierefreies Onlineangebot zur Verfügung. In den über 350 Einträgen können Kinder alles Wissenswerte über die Bewohner der heimischen Meere sowie wichtige geologische, ökologische oder politische Zusammenhänge nachlesen. Das werbefreie und kostenlose Projekt entstand in Zusammenarbeit mit der Firma Promoveo aus Rostock, wurde von der Initiative „Ein-Netz-für-Kinder“ der Bundesregierung gefördert.

Adventure Link